Die Band hat ihren Namen einer spanischen Stute, die beim Barock Reiten auf Mallorca nur „Body“ gerufen wurde, zu verdanken. Ihren richtigen Namen „Bodeguera“ (von Bodega), auf der Namensliste im Stall falsch „Body-guerra“ geschrieben, las Guido und hat ihn für gut befunden. So kam es, dass Guido seiner 2010 ins Leben gerufene Band den Namen Bodyguerra gab.

Bodyguerra ist eine Rockband der heutigen Zeit und steht für satten und einzigartigen Gitarrenrock, den Guido Stoecker durch sein virtuoses Gitarrenspiel prägt.  Zusammen mit den fetten Beats durch Christian Antwerpens druckvollen Drums, den tiefen und treibenden Klängen am Bass von Daniel „Danij“ Perl liefert das Trio das Fundament für Ela Sturm am Gesang, die mit ihrer über 4 oktavigen Range in den Höhen sowie in den Tiefen für Gänsehaut sorgt.

2013 erschien das Debutalbum „Freddy…nothing as it seems“ auf Dust on the tracks Records (MIG) / Sony. Es folgten zahlreiche Projekte wie z.B.  „For the ocean – a tribute to Sea Sheperd“ auf Bellaphone.

Guido Stoecker rockte mit Bodyguerra bereits u.a. mit Graham Bonnet (Rainbow/MSG) die Bühnen und spielten den Toursupport für die Graham Bonnet Tournee 2018, wobei Bodyguerra durchweg positive Kritiken ernteten. Eine geplante Tournee mit David Reece (ex-Accept,ex-Bonfire) fiel coronabedingt aus.

Ende 2019 fingen Guido Stoecker und Ela Sturm an zusammen Songs zu schreiben. Daraus entstand das aktuelle Album „Fire & Soul“. Im Frühjahr war es dann soweit, 11 rockig bis bluesige Songs + 1 special Bonus Track erblickten das Licht der Welt. Bodyguerra wird sich im Herbst 2020 in den Empire Studios bei Rolf Munkes (Crematory) einfinden, der das Album „Fire & Soul“ mixen, mastern und co-produzieren wird.

Bodyguerra überzeugen mit melodiösen Songs, eingängigen Hooks und Ohrwürmern wie „Stay Free“ und „Steelheart“, aber auch mit dem Titelsong „Fire & Soul“ zeigen Bodyguerra, dass sie auch den Soul im Blut haben. Live eine Macht!